Herzlich willkommen!

Liebe Gemeinde

Es ist soweit!
Ab Sonntag, den 17. Mai laden wir Sie wieder zu gemeinsamen Gottesdiensten und Andachten
in unseren Kirchen ein.
Die Andachten werden jeden Dienstag, Donnerstag und Freitag stattfinden, die Gottesdienste finden Sie wie gewohnt in der rechten Spalte "Aktuelle Termine".
 
Aufgrund der Allgemeinverfügungen des Landes Schleswig-Holstein sowie der Handlungsempfehlungen der Nordkirche sind jedoch einige Regeln zu beachten, die Gottesdienste werden bis auf weiteres in geänderter Form stattfinden:
 
- Zur Wahrung der Abstände können nur eine begrenzte Anzahl an Personen am Gottesdienst teilnehmen.
- Die Gottesdienste werden in verkürzter Form stattfinden.
- Um jedem den Gottesdienstbesuch zu ermöglichen, werden bei Bedarf mehrere Gottesdienste
  hintereinander stattfinden.
- Auf Gemeindegesang wird verzichtet, ebenso auf die Feier des Abendmahles.
- Ein Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend.
- Die Kontaktdaten der Gottesdienstbesucher müssen erfasst werden.
 
Zusätzlich bieten wir Ihnen weiterhin unseren wöchentlichen Gottesdienst für Zuhause an. Sie finden ihn auch als Handzettel in der Strandkirche oder am Schaukasten an der Geroldkirche. Wenn Sie sich den Gottesdienst lieber ausdrucken möchten, finden Sie hier das entsprechende PDF-Dokument sowie die dazugehörigen Audiodateien „O komm du Geist der Wahrheit" und unser Segenslied „Bewahre uns Gott“.  
 
Auch für Familien mit Kindern finden Sie hier einen Kindergottesdienst für Zuhause.
 
Die Strandkirche ist auch weiterhin täglich bis ca. 18 Uhr geöffnet.
 
Bitten rufen Sie uns an, wenn Sie mit uns sprechen möchten oder sich einsam fühlen! Wir nehmen uns gerne Zeit für ein Gespräch. 
 
Das Kirchenbüro darf weiterhin nicht betreten werden. Frau Kunert ist aber telefonisch und über E-Mail zu erreichen.
 
Unsere Dankbarkeit gilt den Männern und Frauen auf der ganzen Welt, die weiterhin ihrer Arbeit nachgehen, damit Menschen gesund und satt werden.
 
Unsere Gebete gelten den Kindern, Frauen und Männern, die erkrankt sind, oder um ihre Lieben bangen. 
 
Es sei jeder in Solidarität und christlicher Nächstenliebe dazu ermuntert, hilfsbedürftigen Menschen zu helfen, z.B. durch Telefonate oder auch Einkäufe, die vor der Tür abgestellt werden können. Die Kirchengemeinde unterstützt bei der Vermittlung von Hilfsangeboten. Rufen Sie uns bitte an, wenn Sie Hilfe benötigen oder anbieten möchten!
 
Mit herzlichen Grüßen,
 
Ihre/Eure Pastorinnen Karoline Jaeger und Corinna Schlapkohl